analscat.org
lesbian-scat.org
pooshit.net
scat-shop.org
MEDICAL TECHNOLOGY FOR INNOVATIVE DIAGNOSTICS

NEUE STUDIE: Die Auswirkung der CPAP-Therapie auf nächtliche Blutdruckfluktuationen

NEUE STUDIE: Die Auswirkung der CPAP-Therapie auf nächtliche Blutdruckfluktuationen, den nächtlichen Blutdruck und die arterielle Gefäßsteifigkeit bei Patienten mit koexistierenden Herz-Kreislauf-Erkrankungen und obstruktiver Schlafapnoe.

Obstruktive Schlafapnoe kann zu dramatischen nächtlichen Blutdruckfluktuationen („Nocturnal Blood Pressure Fluctuations“, NBPFs) führen und mit nächtlichem Bluthochdruck sowie arterieller Gefäßsteifigkeit in Verbindung gebracht werden. Die kürzlich veröffentlichte Studie in der Fachzeitschrift „Sleep and Breathing“ untersuchte die Auswirkung einer Kurz- und Langzeit-CPAP-Therapie auf NBPFs*, den nächtlichen Blutdruck* und die arterielle Gefäßsteifigkeit bei Patienten mit koexistierenden Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Ergebnisse der Studie zeigten, dass Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen und obstruktiver Schlafapnoe  signifikant häufiger NBPFs aufweisen als die Kontroll-Gruppe und dass NBPFs mit dem durchschnittlichen nächtlichen Blutdruckwert und der arteriellen Gefäßsteifheit in Zusammenhang stehen. Eine CPAP-Therapie reduziert die Häufigkeit der NBPFs, die arterielle Gefäßsteifheit und, nach sechs Monaten, auch den Mittelwert des nächtlichen Blutdrucks. Klicken Sie auf unten stehenden Link, um mehr zu erfahren.

https://lnkd.in/dW-QGZh

*Die Blutdruckwerte wurden mittels der Puls Transit Zeit (PTT) mit dem Gerät SOMNOscreen™ plus ermittelt. Mithilfe dieser kontinuierlichen Blutdruckbestimmung können NBPFs (definiert als ein Anstieg des SBP >12 mmHg innerhalb von 30 s) detektiert werden.