INNOVATIVE MEDICAL TECHNOLOGY FOR DIAGNOSTICS

THERAPIEGERÄTE

Wenn bei Ihnen eine Schlafapnoe diagnostiziert wurde, gibt es eine Vielzahl an Behandlungsmöglichkeiten, um Ihnen wieder zu erholsamen Nächten zu verhelfen. Am häufigsten und erfolgreichsten wird die unterstützende Beatmung („Positive Airway Pressure“, dt. positiver Atemwegsdruck, Abk. PAP Therapie) eingesetzt: Das Gerät erzeugt dabei einen kontinuierlichen Luftstrom, der im Schlaf die Atemwege offenhält. Das erleichtert das Einatmen und verhindert, dass sich beim Ausatmen die Atemwege verschließen.

Es gibt verschiedene Gerätetypen, die diese Form der Atemunterstützung anbieten.
Am häufigsten werden CPAP Geräte („Continuous Positive Airway Pressure“, dt. Kontinuierlicher positiver Atemwegsdruck) eingesetzt, die einen gleichbleibenden Luftstrom erzeugen.

APAP Geräte („automatischer CPAP”) dagegen sind mit einem Sensor ausgestattet, der jeden Atemzug registriert und den benötigten Druck automatisch bei jedem Atemzug neu anpasst.

BiLevel Geräte erzeugen beim Ausatmen einen niedrigeren Druck, was einen höheren Atemkomfort mit sich bringt und erhöhen den Druck automatisch beim Einatmen.

Auto SV Geräte werden bei bestimmten Erkrankungen und Atemmustern gezielt eingesetzt.

Dank der Reisegeräte haben Sie auch unterwegs erholsame Nächte und können voller Energie in den Tag starten.