MEDICAL TECHNOLOGY FOR INNOVATIVE DIAGNOSTICS

ABPMpro

AMBULANTE LANGZEIT
BLUTDRUCKMESSUNG

TRADITION
TRIFFT
INNOVATION

ABPMpro: Ambulante Langzeit-Blutdruckmessung

Das ABPMpro ist ein kompaktes und einfach zu applizierendes Manschettengerät für die
Langzeit-Blutdruckmessung, welches durch die simultane Aufzeichnung von Aktigraphie, Körperlage
und Herzrate eine hohe diagnostische Aussagekraft bietet.

Das ABPMpro ist modular mit externen Sensoren für ein Holter EKG oder für die
kontinuierliche Blutdruckmessung basierend auf der Puls-Transit-Zeit (PTT)
– auf Wunsch auch ohne Aufpumpen der Manschette – erweiterbar.

Das ABPMpro wurde in der März-Ausgabe der Zeitschrift
Der Kardiologe“ (Springer Medizin) vorgestellt

Das ABPMpro im Überblick

Ambulante Langzeit Blutdruckmessung mit dem ABPMpro
Tradition trifft Innovation

Warum ABPMpro?

Kompakt:
Applikation
an der Manschette

Hoher Tragekomfort für den Patienten, einfache Applikation. Kein separater Rekorder oder Verbindungsschlauch benötigt!

Internes EKG zur kontinuierlichen
Aufzeichnung der Herzrate

Korrelation von Blutdruck und Herzrate zum Nachweis physischer und psychischer Belastung im Zusammenhang mit der Messung

Messung während Aufpumpen und/oder Ablassen der Manschette

Back-up Messung während Ablassen, falls Aufpumpvorgang artefaktbehaftet.
Erhöhte Information durch doppelte Messwerte.

Interne Sensoren für Aktivität
und Körperlage

Schlaf-Wach-Schätzung und genauere Einordnung von Dipping / Non-Dipping.
Korrelation des Blutdrucks zu Aktivität und Körperlage.

Vorprogrammierte Messintervalle
zur Auswahl

3, 5, 10, 15, 20, 30 und 60 Minuten oder Einmalmessung programmierbar
Tonsignal vor jedem Messungsstart

Graphische Darstellung
des Pumpvorgangs

Anzeige der Pumpvorgänge im Gerätedisplay sowie in der Software zur Verifikation der gemessenen Blutdruckwerte

Jederzeit erweiterbar

Externe Sensoren

3-Kanal-EKG-Sensor (Holter)

  • Integrierter Sensor für exakte Körperlage-Bestimmung (Thorax)
  • Kardio-Impedanz: Bestimmung der
    – Atemfrequenz (Zentrale Apnoen / Cheyne-Stokes-Atmung)
    – Präejektionsperiode (PEP)
  • Alternativ: Herzschrittmacher-Erkennung
Applikation ABPMpro mit 3-Kanal-EKG

Plethysmographie-Sensor

  • Detektion der Pulswelle
  • Pulswellenanalyse (PWA)
  • Detektion autonomer Arousal basierend auf dem Pleth-Signal
Applikation ABPMpro mit Pleth und 3-Kanal-EKG

Bei Nutzung beider Sensoren:

Kontinuierliche, nicht-invasive Blutdruckmessung OHNE Aufpumpen der Manschette
basierend auf der Puls-Transit-Zeit (PTT)

  • Systolische / diastolische Blutdruckwerte (in mmHg), Beat-to-Beat
  • Herzschlaggenaue Abbildung des Blutdruckverlaufs mit allen Minima und Maxima
  • Erfassung von NBPF (Nächtliche Blutdruck-Fluktuationen)
  • Keine Messwertverfälschung durch rückwirkungsfreie Messung, ungestörter Schlaf

Berechnung der Pulswellengeschwindigkeit (PWV) als Maß der Gefäßsteifigkeit

Flexibilität der Messmethode: Individuelle Wahl der Messmethode oder Kombination beider Methoden (oszillometrisch / PTT)