MEDICAL TECHNOLOGY FOR INNOVATIVE DIAGNOSTICS

SOMNOtouch™ PSG

SCHLIEßT DIE LÜCKE
ZWISCHEN PG UND PSG

  • SOMNOtouch RESP vereinfachte Schlafstadienbestimmung mit EEG EOG Kombi Elektrode. hochauflösendes Display direkte Signalkontrolle, einfaches Handling
    Der hochauflösende Touchscreen ermöglicht direkte Signalkontrolle am Gerät
25_Channels_1

Adjustable 4/s to 512/s sample rate with 12 Bit resolution

IntelligentConect_web

Automatische Sensorerkennung – Montagen gehören der Vergangenheit an.

small-web

Miniaturisiertes, robustes Design

EEG/EOG Kombi-Sensor - Der einfachste Weg zur Schlafstadienbestimmung

Blutdruckmessung_a_web

Kontinuierliche, manschettenfreie Blutdruckmessung

Synchronisiertes Video im häuslichen Umfeld

Leistungsstarke anpassbare Reports.

Einfachheit gewünscht? Dann beginnen Sie mit unserem Standard Template und ändern, falls gewünscht, die Reihenfolge. Oder Sie wählen die gewünschten Daten in der entsprechenden Tabelle/ Grafik aus lassen sich diese in der für Sie richtigen Reihenfolge anzeigen. Sie können sogar Ihr eigenes Branding/Logo in die Kopfzeile einfügen.

Sie brauchen mehr? Dann verwenden Sie unseren custom report builder. Hier können Sie ihr eigenes, unabhängiges Design erstellen – die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.

Mit der SOMNOtouch™ RESP und der Kombielektrode können Sie Schlafstadien bestimmen,
ohne vorher aufwändig die EEG-Verkabelung mit der Headbox vornehmen zu müssen.

Die lediglich kreditkartengroße SOMNOtouch™ RESP ist das aktuell kleinste Gerät, mit dem die Polygraphie nach EBM 30900 voll abgerechnet werden kann.

Der schnellste und einfachste Weg bei der ambulanten Anwendung ist die Kombielektrode mit 1x EEG und 2x EOG. Der Sensor wird mit Einmal-Klebeelektroden appliziert und kann vom Patienten selbst angelegt werden. Dank der Aufzeichnung von 1x EEG und 2x EOG können die wichtigsten Kurven zur Quantifizierung der Schlafstadien aufgezeichnet und analysiert werden. Die Korrelation zwischen einer manuell nach R&K ausgewerteten Messung und einer Messung mit der Kombielektrode beträgt fast 80 %.

Zusätzlich zu den nach EBM 30900 geforderten Signalen überzeugt die SOMNOtouch™ durch den standardmäßig integrierten Aktigraphiesensor. Anhand der Körperlage und Aktigraphie kann eine gute Abschätzung zu Schlaf-und Wachphasen getroffen werden. Events können eindeutig zu Schlaf- oder Wachphasen zugeordnet werden.

Vereinfachte Schlafstadienanalyse - Set

  • Kombi Elektrode zur vereinfachten Schlafstadienbestimmung mit 1 x EEG and 2 x EOG + Umgebungslicht

10 Kanäle im Basisgerät integriert:

  • Druck / Flow, Schnarchen
  • Effort Thorax & Abdomen
  • SpO2, Pulsrate
  • Körperlage
  • Aktivität (Schlaf/Wach Bestimmung)
  • CPAP- /BiPAP-Druck

Darüber hinaus lassen sich über die beiden AUX-Anschlüsse bis zu 8 externe Kanäle individuell aufzeichnen, z.B. PLM, EKG, EEG, EOG, EMG.

Dockingstation für einfaches Handling

Über die Dockingstation wird der Li-Ion Akku der SOMNOtouch™ RESP geladen, sowie regelmäßig kostenfreie Firmware Updates aufgespielt. So ist ihre SOMNOtouch™ RESP immer auf dem aktuellen Stand.

Die virtuelle Dockingstation am PC zeigt den aktuellen Status des Gerätes an.

Intelligent Connect™

Die SOMNOtouch™ verfügt über die neue Intelligent Connect™ Technologie: Die Steckplätze der Sensoren sind frei wählbar, das Gerät erkennt automatisch, welcher Sensor angeschlossen ist. Für den Patienten ergibt sich somit beim Selbstanlegen keine Verwechslungsgefahr der verschiedenen Anschlüsse; der Arzt oder die MTA muss vorher keine feste Montage auswählen.

Signalkontrolle auf Tablet, Smartphone oder PC

Über das eingebaute Bluetooth-Modul lassen sich die Daten in Echtzeit übertragen. Einen Signalcheck können Sie sowohl direkt auf dem hochauflösenden Display oder einem Tablet PC vornehmen, als auch einen Screenshot der Daten per E-Mail auf Ihr Handy oder Ihren Tablet PC zusenden lassen. Die Übertragungzeiten und -abstände der Messungen lassen sich frei programmieren.

Datenanalyse und Report

  • Automatische Schlafstadienbestimmung
  • Automatische Ereigniserkennung und direkter Reportausdruck
  • Zusätzliche Respiratorische Analyse durch (Effort-) Phasenwinkelanalyse – unabhängig vom Atemfluss
  • Manuelles Editieren
  • Automatische Artefakterkennung
  • Standard- und benutzerdefinierte Reports
  • GDT- Schnittstelle zur Anbindung an Praxissoftware

Für mehr Informationen besuchen Sie bitte unsere Software Seite.

Optionen

  • Schlafstadienbestimmung nach AASM und R&K (4 EEG, 2 EOG, 1 EMG)
  • PLM Erkennung
  • Kontinuierliche Blutdruckmessung ohne Manschette über das EKG (via Puls Transit Zeit, PTT) – validiert anhand des Internationalen Protokolls der ESH
  • Einbindung von Kapnographie

 

Manschettenfreie kontinuierliche Blutdruckmessung (optional)

  • Systolischer / diastolischer Blutdruck (in mmHg), beat-to-beat, erfasst alle Maxima/Minima
  • Erfassung von nächtlichen Blutdruckfluktuationen *
  • Erfassung des Baselineanstiegs des Blutdrucks während REM *
  • Kein störendes Aufpumpen der Manschette in der Nacht, keine Störung des Patienten
  • Minimierte Abweichung durch Körperlagewechsel (Minimierung des hydrostatischen Effekts)
  • Passend für alle Größen, keine verschiedenen Manschettengrößen oder Reinigung notwendig
  • Korrelation des Blutdrucks mit schlafbezogenen Events

*Gehring, J., Gesche, H., Drewniok, G. et al. Sleep Breath (2018) 22: 337. https://doi.org/10.1007/s11325-017-1555-9

Wie funktioniert die Methode?

Dank unseres patentierten und validierten Algorithmus zur PTT (Pulse Transit Time, dt. Pulstransitzeit) können wir den Blutdruck ganz ohne Manschette messen. Die PTT beschreibt die Zeit, die die Pulswelle benötigt, um die Strecke zwischen zwei Punkten im Gefäß zurück zu legen.

Bei unserer Methode wird hierfür die Zeitspanne gemessen, die die Pulswelle vom linken Ventrikel des Herzens (definiert durch die R-Zacke des EKGs) bis zur Fingerspitze des Patienten (gemessen durch die Fingerplethysmographie) braucht. Mittels einer Einpunktkalibrierung zu Beginn der Messung wird der Algorithmus in der Software eingestellt – und der Blutdruck kann kontinuierlich und rückwirkungsfrei ohne störendes Aufpumpen der Manschette bestimmt werden.

Da jede einzelne Pulswelle aufgezeichnet wird, kann die Messung kontinuierlich, Herzschlag für Herzschlag (engl. Beat to beat), durchgeführt werden. So werden Artefakte und verfälschende Rückwirkungen, die durch das Aufpumpen der Manschette verursacht werden, minimiert. Gleichzeitig steht eine große Menge an verlässlichen Blutdruckdaten zur Verfügung – diese geben den Blutdruckverlauf kontinuierlich, nicht-invasiv und rückwirkungsfrei wieder.